unbekanntes gewächs

Forum zur Bestimmung von Pflanzen und Tieren

Moderatoren: admin, Carolyn, Bio-Gärtner

Antworten
Michael CH
Gartenprofessor
Gartenprofessor
Beiträge: 173
Registriert: Mo Dez 30, 2013 17:48
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63

unbekanntes gewächs

Beitrag von Michael CH » Di Aug 02, 2016 21:03

kann jemand helfen?
ca. 2 meter hoch und im schatten einer riesigen hasel.

danke

michael
DSC_7823.JPG
DSC_7821.JPG
DSC_7814.JPG

Benutzeravatar
Carolyn
Moderator
Moderator
Beiträge: 4346
Registriert: Do Mai 07, 2009 17:28
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: jwd. in Oberbayern
Geschlecht:

Re: unbekanntes gewächs

Beitrag von Carolyn » Mi Aug 03, 2016 09:33

Hm, den Blättern nach hätte ich auf Anhieb auf etwas Kirschenverwandtes getippt, aber dazu passen weder Früchte noch Wuchsform des Bäumchens.
Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)

Mia
Bio-Genie
Bio-Genie
Beiträge: 2865
Registriert: Fr Jun 04, 2010 22:27
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: östliches NRW
Geschlecht:

Re: unbekanntes gewächs

Beitrag von Mia » Mi Aug 03, 2016 17:49

Hallo Michael, :-)

ich vermute, dass es eine Sorbusart ist. Ich dachte spontan an die Elsbeere, weil die auch klein oft im Schatten anderer Bäume wächst, aber die hat gezackte Blätter. Und dann dachte ich, dass es ja auch noch andere Sorbusarten ( Mehlbeeren) geben muss. Deshalb google man nach Zwergmehlbeere/ Sorbus chamaemespilus.

https://de.wikipedia.org/wiki/Zwerg-Mehlbeere

Alternativ kann ich noch diese Pflanze vorschlagen ( ein Foto davon tauchte unter Zwergmehlbeere auf) , hier finde ich aber keine vergleichbaren Abbildungen von Blättern und Früchten, während Du ein Exemplar vor Dir hast, und somit mit geringeren Informationen aus Fotos hinkommen wirst.
Google nach:
Bergmispel/ Cotoneaster integerrima

Lieben Gruß,
Mia

Noch ein interessanter link zur Bestimmung von Sorbus:
https://www.ddg-web.de/files/DDG-Veroef ... amberg.pdf
Ich möchte so ein guter Mensch werden, wie meine Hunde von mir glauben, dass ich es bin.

Benutzeravatar
Yggdrasil
Moderator
Moderator
Beiträge: 2857
Registriert: Do Sep 02, 2004 22:02
Wohnort: Bamberg
Geschlecht:

Re: unbekanntes gewächs

Beitrag von Yggdrasil » Mi Aug 03, 2016 19:16

Tagung, bei uns, vor drei Jahren? Das ist komplett an mir vorbeigegangen.

Was mir auffällt.
Bei Michael stehen die Beeren mehr oder minder einzeln. Bei den Mehlbeeren wachsen sie in Büscheln.
Mehr kann ich aber auch nicht dazu sagen. Mit Bäumen hab ichs nicht so.
Selbst Unfähige können zu allem fähig sein.

Bild

cu Bild

Michael CH
Gartenprofessor
Gartenprofessor
Beiträge: 173
Registriert: Mo Dez 30, 2013 17:48
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63

Re: unbekanntes gewächs

Beitrag von Michael CH » Mi Aug 03, 2016 22:08

hey leute

vielen dank für eure beiträge. ich werde mal die links studieren.

michael

Antworten