Urwald vorm Haus

Moderatoren: Carolyn, Bio-Gärtner

Benutzeravatar
Cerifera
Bio-Genie
Bio-Genie
Beiträge: 3753
Registriert: Mi Jan 30, 2008 12:00
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Geschlecht:

Urwald vorm Haus

Beitrag von Cerifera » Fr Jul 20, 2012 17:19

So ich hab jetzt leider nur noch billig Scheren und meine Motorradhandschuhe mussten für das Nadelgestrüpp herhalten aber ich hab mich wieder fleißig ans Werk gemacht. 6 120 L Säcke voll und 1 3/4 Biotonnen voll hab ich schon geschafft für das kleine Stück. Neu hab ich 2 Blutweiderich, 2 Lavendel und 2 Rudbeckia hab ich gepflanzt und hoffe sie überleben die Kirchweihjugend.

Habe zwei tote Rosenstumpen rauß, zwei Stöcke bis auf den Grund runtergeschnitten weil alles morsch war und hinten das Nadelgestrüpp stark gestutzt.

An der Schlehe hab ich nicht viel geschnitten das ist so ein komischer Stamm.
Dateianhänge
seitlich.jpg
seitlich
seitlich.jpg (80.49 KiB) 7205 mal betrachtet
rechte Seite Rest.jpg
rechte Seite Rest
rechte Seite Rest.jpg (91.89 KiB) 7202 mal betrachtet
linke Seite.jpg
linke Seite noch unbearbeitet
linke Seite.jpg (79.28 KiB) 7201 mal betrachtet

Benutzeravatar
Cerifera
Bio-Genie
Bio-Genie
Beiträge: 3753
Registriert: Mi Jan 30, 2008 12:00
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Geschlecht:

Re: Urwald vorm Haus

Beitrag von Cerifera » Fr Jul 20, 2012 17:21

noch ein Bildchen
Dateianhänge
neue Pflanzen.jpg
neue Pflanzen.jpg (95.37 KiB) 7208 mal betrachtet

Benutzeravatar
Yggdrasil
Moderator
Moderator
Beiträge: 2857
Registriert: Do Sep 02, 2004 22:02
Wohnort: Bamberg
Geschlecht:

Re: Urwald vorm Haus

Beitrag von Yggdrasil » Fr Jul 20, 2012 19:41

Auf dem letzten Bild sieht man nicht soo viel. Man müsste das mal als Komplettbild sehen.

Es ist aber manchmal unglaublich was man von einem qm Boden alles an Biomasse herausschneiden kann - kenn ich aus eigener Erfahrung :mrgreen:

Sieht aber noch ziemlich nach Arbeit aus.
Selbst Unfähige können zu allem fähig sein.

Bild

cu Bild

Mia
Bio-Genie
Bio-Genie
Beiträge: 3017
Registriert: Fr Jun 04, 2010 22:27
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: östliches NRW
Geschlecht:

Re: Urwald vorm Haus

Beitrag von Mia » Fr Jul 20, 2012 23:07

Gute Idee, Ceri, :smile:

Dir statt der heiklen Blumenkästen in großer Höhe, das Beet vorm Haus vorzunehmen! - Ich hoffe, ich liege immer noch richtig? Oder bist Du noch mal umgezogen? Also, jedenfalls hast Du da schon wieder etwas Garten zu beackern! :wink:

Ein gutes toi, toi, toi, viel Freude und Entspannung dabei

wünscht Dir

Mia
Ich möchte so ein guter Mensch werden, wie meine Hunde von mir glauben, dass ich es bin.

Benutzeravatar
Cerifera
Bio-Genie
Bio-Genie
Beiträge: 3753
Registriert: Mi Jan 30, 2008 12:00
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Geschlecht:

Re: Urwald vorm Haus

Beitrag von Cerifera » Sa Jul 21, 2012 00:55

nö nö ich bin vorerst is letzte Mal umgezogen. Mit Blumenkästen wär das hier eh schwierig ich glaube dem Gewicht würden die dünnen Bleche nicht standhalten und hier donnert der Regen und Hagel wenn genau auf meine Fenster inkl. Bretter.

Ja stimmt ist noch einiges an Arbeit aber da hats mir dann heute doch zu arg geregnet und wollt mir keine Sehnenscheidenentzündung holen. Das schnippeln mit der Billigschere dauert auch viel länger - ich schwör auf die Wolf Garten Scheren die ich hatte! Aber ich Depp hab nix mitgenommen weil nicht geahnt.

Biomasse wird da auch noch einige anfallen der Ranunkelstrauch ist halt explodiert und der Efeu hatte viele lange blattlose Ranken sonst ist es gar nicht so wild. Die Pflanzen gabs recht günstig - vielleicht bekomme ich beim Discounter im August oder September wieder tolle Stauden für 29 Cent die waren super. So Heuchera, Storchschnabel etc. die kann man besser bändigen wie so große Sträucher und ich hoffe ja dass die zurückgestutzten neue Kraft schöpfen und wieder austreiben. Der Boden ist auch hier ziemlich sandig so wird mir der Lavendel sicher super gedeihen - ooooh wie ich heut den Geruch genossen hab *schnupper* :mrgreen:

Benutzeravatar
Cerifera
Bio-Genie
Bio-Genie
Beiträge: 3753
Registriert: Mi Jan 30, 2008 12:00
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Geschlecht:

Re: Urwald vorm Haus

Beitrag von Cerifera » Mo Jul 23, 2012 12:22

jetzt wird ein Gärtner meine Sache weiterführen und wahrscheinlich wird das auch Geld kosten ganz super nur weil sich eine blöde Nachbarin aufgeführt hat, dass das nicht jeder kann... na ja ich hab ja keine Ahnung von Pflanzen soll doch der Ranunkelstrauch wieder alles zuwuchern und dafür können wir dann auch noch blechen super Aktion... glaub kann jeder nachvollziehen warum ich die Alde Groah nicht leiden kann...

Benutzeravatar
Yggdrasil
Moderator
Moderator
Beiträge: 2857
Registriert: Do Sep 02, 2004 22:02
Wohnort: Bamberg
Geschlecht:

Re: Urwald vorm Haus

Beitrag von Yggdrasil » Mo Jul 23, 2012 20:25

Ob den Ausdruck die anderen verstehen? :mrgreen: :daumen:
Selbst Unfähige können zu allem fähig sein.

Bild

cu Bild

Mia
Bio-Genie
Bio-Genie
Beiträge: 3017
Registriert: Fr Jun 04, 2010 22:27
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: östliches NRW
Geschlecht:

Re: Urwald vorm Haus

Beitrag von Mia » Mo Jul 23, 2012 22:33

Mein Gott! WAS für Armleuchter!

Konntest Du das nicht gesprächsweise ETWAS retten? - Ach man, wie schade.

Halt den Kopf hoch!

Mia
Ich möchte so ein guter Mensch werden, wie meine Hunde von mir glauben, dass ich es bin.

Benutzeravatar
Cerifera
Bio-Genie
Bio-Genie
Beiträge: 3753
Registriert: Mi Jan 30, 2008 12:00
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Geschlecht:

Re: Urwald vorm Haus

Beitrag von Cerifera » Di Jul 24, 2012 03:06

Yggdrasil ich glaub ned :lol:

Na Mia die sollen das ruhig machen wie se meinen am besten besorgen se wieder irgendwen der nur bisschen mit der elektrischen Heckenschere die Spitzen entlang fährt. Ausflippen tu ich nur dann wenns was kostet weil das muss wirklich nicht sein.
Erst hat der Vermieter das hingepflanzt gegen den Willen aller Mieter und dann sollen wir für zahlen ich glaub des wird noch Stunk geben aber ich lass etz erstmal die andren dann motzen wenns soweit ist.

Hätt so schön werden können im Herbst dann noch paar Stauden besorgt und Frühlingsblüher. Hier ist kein einziger Krokus oder sonstwas drin - NICHTS das ist tot im Frühjahr :tear:

Benutzeravatar
Carolyn
Moderator
Moderator
Beiträge: 4418
Registriert: Do Mai 07, 2009 17:28
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: jwd. in Oberbayern
Geschlecht:

Re: Urwald vorm Haus

Beitrag von Carolyn » Fr Jul 27, 2012 11:45

Cerifera hat geschrieben:Yggdrasil ich glaub ned :lol:
Na, jetzt aber! Bei mir wäre es zwar eher eine "Oide..." gewesen, aber verstehen tue ich das schon. :wink:
Abgesehen davon vermeide ich es, Tiere durch einen Vergleich mit Menschen zu beleidigen. :razz:
Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)

Benutzeravatar
Yggdrasil
Moderator
Moderator
Beiträge: 2857
Registriert: Do Sep 02, 2004 22:02
Wohnort: Bamberg
Geschlecht:

Re: Urwald vorm Haus

Beitrag von Yggdrasil » Fr Jul 27, 2012 20:40

Na gut, ne Bayerin :grin: , aber sonst ..?

.. ich glaube nicht ..

Das mit den Tieren ..

.. eigentlich off Topic :wink:

Vergessen wir das hier ..
Selbst Unfähige können zu allem fähig sein.

Bild

cu Bild

Mia
Bio-Genie
Bio-Genie
Beiträge: 3017
Registriert: Fr Jun 04, 2010 22:27
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: östliches NRW
Geschlecht:

Re: Urwald vorm Haus

Beitrag von Mia » Fr Jul 27, 2012 23:40

Welche Tiere??? Hab kein Tier gelesen. Versteh nur Bahnhof.
Lieben Gruß,
Mia
Ich möchte so ein guter Mensch werden, wie meine Hunde von mir glauben, dass ich es bin.

Antworten