Moosgarten

Moderatoren: Carolyn, Bio-Gärtner

Mia
Bio-Genie
Bio-Genie
Beiträge: 3017
Registriert: Fr Jun 04, 2010 22:27
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: östliches NRW
Geschlecht:

Re: Moosgarten

Beitrag von Mia » Di Nov 09, 2010 00:33

Hast pn! :smile:
Ich möchte so ein guter Mensch werden, wie meine Hunde von mir glauben, dass ich es bin.

Mia
Bio-Genie
Bio-Genie
Beiträge: 3017
Registriert: Fr Jun 04, 2010 22:27
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: östliches NRW
Geschlecht:

Re: Moosgarten

Beitrag von Mia » Di Nov 09, 2010 03:20

Huhu, Baumfrau, :smile:

ich hab noch was interessantes zum "Bemoosen" herausgefunden.
Deine Frage hat mich auch privat verfolgt. Sie brachte mich zurück zu einer Idee, die mich schon lange umtreibt, nämlich "Gartenriesen" aus Lehm/ Ton oder Beton zu machen, und einen Teil ihrer Oberfläche wollte ich halt bemoosen. - Siehe auch den link, den ich weiter oben mal geschickt habe.

Ich hab mich jetzt durch die genannten Stoffe und Techniken durchgegoogelt, weiß jetzt auch, wie ich solche Viecherl in Zukunft arbeiten werde.

Jetzt der Teil, der für Dich interessant sein wird, und der es natürlich auch für mich ist:
Um Betontöpfe oder Figuren bemoost zu bekommen, verwenden Leute beim Anrühren der Mischung einen Zusatz von Torf.
Ist ja klar, Torf ist sauer!

Du kannst also auch bei Deiner Mooswiese statt Tannennadeln ordentlich Torf aufbringen! Torf kannst Du auch in Deine Mauer stecken, ihn auch oben aufbringen! Sogar das Schöllkraut wird dann stöhnen, und lieber einem Moos oder Farn Platz machen.

Ist schon ein Ding! Ich hab überhaupt nicht an Torf gedacht! - Dabei ist es so naheliegend!

Nun kommt der nächste Hammer: Um nackte Steine schneller zu bemoosen ( feuchthalten dazu ist Pflicht, okay?) , werden sie mit Buttermilch übergossen oder mit Jogurt eingerieben.
Das Rezept tauchte immer wieder auf, ich werde es ausprobieren.
Da würde sich meines Erachtens direkt Dein Bonsai-Rezept zur Anwendung bringen lassen: also, Moos trocknen, fein zerreiben, Buttermilch auf Stein kippen, Moossporen drauf--- feuchthalten, warten.

Ich werde auch das ausprobieren, denn es ist mir ernst, mit meinen bemoosten Riesen. :wink:

Vielleicht magst Du das auch mal an Deiner Mauer versuchen?

Einen lieben Gruß Dir!

Mia
Ich möchte so ein guter Mensch werden, wie meine Hunde von mir glauben, dass ich es bin.

britta74
Rasenmäher
Rasenmäher
Beiträge: 7
Registriert: Mi Mär 23, 2011 15:46
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: Brandenburg
Geschlecht:

Re: Moosgarten

Beitrag von britta74 » Di Feb 26, 2013 13:27

Hallo

Ich möchte gerne für meinen Garten einen Regenwassertank haben. Es ist doch viel zu schade, das Regenwasser nicht zu nutzen und ich habe sogar gehört, dass man mit Regenwasser Wäsche waschen kann und die Wäsche sogar noch sauberer wird als mit Leitungswasser. Kann jemand einen günstigen Lieferanten für so einen Tank empfehlen?

Viele Grüße
Britta

Benutzeravatar
Carolyn
Moderator
Moderator
Beiträge: 4418
Registriert: Do Mai 07, 2009 17:28
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: jwd. in Oberbayern
Geschlecht:

Re: Moosgarten

Beitrag von Carolyn » Di Feb 26, 2013 13:51

Falls Du nicht mit der Hand waschen willst (wovon ich ausgehe), sondern Deine normale Waschmaschine nutzen willst brauchst Du nicht nur einen Tank sondern auch eine entsprechende Leitung + Pumpe (+ Filteranlage), um das Regenwasser zu nutzen. Regenwasser darf NICHT durch die selben Leitungen fließen wie Trinkwasser/Gemeindewasser! Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob jede Waschmaschine Regenwasser verträgt. Normalerweise braucht sie vermutlich auch eine zweite Zuleitung sowie eine Art Sicherheitsventil zum Umschalten, falls der Regenwassertank leer ist. Laß Dich da lieber von einer entsprechenden Fachfirma beraten...
Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)

britta74
Rasenmäher
Rasenmäher
Beiträge: 7
Registriert: Mi Mär 23, 2011 15:46
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: Brandenburg
Geschlecht:

Re: Moosgarten

Beitrag von britta74 » Mo Mär 11, 2013 16:40

Danke für die Infos. Tja Umweltschutz kostet eben ;) Wobei ich nicht verstehe warum das verschmutze Leitungswasser nach dem Waschgang besser sein soll, als Regenwasser - Aber egal - Wenns so ist dann ist es so :doh: Gibts vielleicht ne Internetseite auf der man sich informieren kann?

Gruß Britta

Benutzeravatar
Carolyn
Moderator
Moderator
Beiträge: 4418
Registriert: Do Mai 07, 2009 17:28
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: jwd. in Oberbayern
Geschlecht:

Re: Moosgarten

Beitrag von Carolyn » Di Mär 12, 2013 14:31

britta74 hat geschrieben:Wobei ich nicht verstehe warum das verschmutze Leitungswasser nach dem Waschgang besser sein soll, als Regenwasser
???
Sorry, ich verstehe grad nicht wirklich, was Du meinst. In meinem Beitrag ging es nicht um das Abwasser sondern um das Frischwasser...
Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)

Antworten